Hallo zusammen.

Wir, die Bewohner*innen der Konradstraße 9 in der Freiburger Wiehre, sind elf Menschen zwischen 20 und 70 Jahren, die bezahlbar wohnen und gemeinsam leben möchten. Unter dem Projektnamen k.neun wollen wir, mit der Hilfe des Mietshäuser Syndikats, ein selbstverwaltetes Wohnprojekt werden.

Unser Ziel

Im Sommer 2020 teilten uns die Eigentümer mit, dass unser Vorder- und Hinterhaus verkauft werden sollen. Daraufhin wurden wir aktiv. Gemeinsam mit dem Mietshäuser Syndikat verfolgen wir das Ziel die beiden Häuser zu kaufen, um dauerhaft Wohnraum zu erhalten, der nicht von Mietsteigerung, Abriss, Umnutzung und Hausverkauf bedroht ist.

Wir möchten günstigen Wohnraum langfristig sichern und selbstbestimmt in unserem aktuellen Zuhause (weiterhin) zusammenleben. Mit dem Kauf der Häuser entziehen wir diese dauerhaft dem Freiburger Immobilienmarkt. Die Häuser können nach dem Kauf von den aktuellen Bewohner*innen selbstorganisiert bewohnt und (um)gestaltet werden.

Da das Vorderhaus sanierungsbedürftig ist, möchten wir dieses perspektivisch und nachhaltig nach aktuellen Umweltstandards umbauen.

Ein weiteres Hausprojekt für eine lebendige Stadt und einen solidarischen Wohnungsmarkt in Freiburg. Im Sinne der Hausbesetzer*innen-Szene, aus der in den 80ern auch das Mietshäuser Syndikat entstanden ist: 

Die Häuser denen, die drin wohnen!

Wie Sie uns unterstützen können erfahren Sie hier.

Die k.neun ist schon jetzt ein belebter Ort in der Wiehre. Das Vorderhaus ist mit seinen drei Parteien der Lebensmittelpunkt von sechs Menschen und einer Hündin, im Hinterhaus lebt eine fünfköpfige Wohngemeinschaft, die durch zwei weitere liebe Hündinnen komplettiert wird.

Im Hinterhaus befindet sich außerdem der Fahrradladen in der Wiehre. Seit 1985 werden hier Fahrräder repariert sowie gebrauchte Fahrräder an- und verkauft. Insgesamt setzt sich unser Grundstück aus 385qm Wohnfläche und 70qm Gewerbefläche zusammen.

Ob Hoffest und Flohmarkt für die Nachbarschaft und Freund*innen, Tomaten Anbau oder gemeinsame Rödelaktionen – wir haben Lust zusammen zu gestalten und aktiv zu sein.

Im k.neun Wohnprojekt ist zur Zeit leider kein Zimmer/keine Wohnung frei.