Die Sanierungsphase beginnt!

Es geht los mit der Sanierung unseres Vorderhauses – Juhuuu! Um die Sanierung zu realisieren sind wir wieder auf Ihre Unterstützung in Form von Direktkrediten angewiesen!

Hallo zusammen.

Wir, die Bewohner*innen der Konradstraße 9 in der Freiburger Wiehre, sind neun Menschen zwischen 25 und 70 Jahren, die bezahlbar wohnen und gemeinsam leben möchten. Die k.neun ist ein selbstverwaltetes Wohnprojekt, dass mit der Hilfe des Mietshäuser Syndikats entstanden ist.

Im Juni 2020 teilten uns die Eigentümer mit, dass unser Vorder- und Hinterhaus verkauft werden sollen. Daraufhin wurden wir mit der Unterstützung des Mietshäuser Syndikats aktiv, da wir günstigen Wohnraum langfristig sichern und selbstbestimmt in unserem aktuellen Zuhause weiterhin zusammenleben möchten.

Im April 2021 haben wir die Häuser gekauft und eines unserer Ziele erreicht: Dauerhaft Wohnraum zu erhalten, der nicht von Mietsteigerung, Abriss, Umnutzung und Hausverkauf bedroht ist. Mit dem Kauf der Häuser haben wir diese dauerhaft dem Freiburger Immobilienmarkt entzogen. Die Häuser können nun von den Bewohner*innen selbstorganisiert bewohnt und (um)gestaltet werden.

Die k.neun ist ein weiteres Wohnprojekt für eine lebendige Stadt und einen solidarischen Wohnungsmarkt in Freiburg. Im Sinne der Hausbesetzer*innen-Szene, aus der in den 80ern auch das Mietshäuser Syndikat entstanden ist:
Die Häuser denen, die drin wohnen!

Was nun ansteht: Im Mai
2022 starteten wir mit der notwendigen Sanierung unseres Vorderhauses. Hierfür sind wir wieder auf Direktkredite angewiesen. Außerdem möchten wir als k.neun Wohnprojekt in den Mietshäuser Syndikats Verbund aufgenommen werden. Wir haben uns schon mehrmals für einen Beteiligungsbeschluss beworben und hoffen, dass wir bald an der Reihe sind.

Die k.neun ist ein belebter Ort in der Wiehre. Das Vorderhaus ist mit seinen drei Wohnparteien der Lebensmittelpunkt von fünf Menschen, einer Hündin und einer Katze, im Hinterhaus lebt eine vierköpfige Wohngemeinschaft, die durch eine weitere Hündin komplettiert wird. 

Im Hinterhaus befindet sich außerdem der Fahrradladen in der Wiehre. Seit 1985 werden hier Fahrräder repariert sowie gebrauchte Fahrräder an- und verkauft. Insgesamt setzt sich unser Grundstück aus 385qm Wohnfläche und 70qm Gewerbefläche zusammen.

Ob Hoffest und Flohmarkt für die Nachbarschaft und Freund*innen, gemütliche Abende mit Feuertonnen, Tomaten Anbau, Projektarbeit oder gemeinsame Rödelaktionen – wir haben Lust zusammen zu gestalten und aktiv zu sein.

Wie Sie uns Unterstützen können erfahren Sie hier.